Farb- Tiefen- und Entspannungsmeditation

buddha 03

Es gibt verschiedene Definitionen für Meditation, doch mit positivem Denken, Hypnose, Suggestion, Vision, Rückführungen, Magie, Gebet, Konzentration usw. hat Meditation nichts zu tun.
Meditation ist inneres Erfahren von geistigen Kräften und Bewußtsein und führt zur Quelle des Lebens, aus der eine unerschöpfliche, alles belebende Kraft strömt, die uns für viele Zwecke zur Verfügung steht.
Meditation fördert unsere Gesundheit und vermag Krankheiten zu lindern bzw. auch zu heilen. Sie läßt uns sensibler und kreativer werden und öffnet den Zugang zu einem unvorstellbaren Bewußtseinspotential. Nur einige Minuten gedanklicher Stille am Tag erzielen einen großen Effekt beim Menschen.

amtystleuchte Viele großartige Menschen hatten einen geistigen Entspannungsort, an dem sie sich zurückzogen, wenn sie neue Kraft schöpfen wollten, ein Problem zu bewältigen hatten, oder neue Ideen benötigten.

Edison z. B. verdankte seiner Unzahl von Patenten seinem geistigen Entspannungsort. Er zog sich zurück und meditierte, schien ein Problem unlösbar.
Wir wissen heute, daß er lediglich einen Weg fand, die enormen Kräfte des Unterbewußtseins nutzbar zu machen.
Wir schöpfen nur ca. 20 % unserer geistigen Kapazität aus. Wenn es uns gelingt, nur einen Teil der restlichen 80 % dieses Potentials zusätzlich zu nutzen, sind wir zu ungeahnten Leistungen fähig.

buddha 01 Ich leite Sie in meinen Kursen an, sich einen Ort der Begegnung mit Ihrem Unterbewußtsein zu schaffen.
Dieser Ort kann tatsächlich irgendwo existieren oder einfach nur in Ihrer Phantasie bestehen. Wichtig ist nur, daß es ein Ort des Friedens und der Harmonie ist und Sie sich dort wohl fühlen. Ich lade Sie auf eine wunderschöne Reise ins Innere ihres Selbst ein, wo Sie Ihren eigenen geistigen Entspannungsort finden. Zu jeder geführten Meditation lasse ich Muskelentspannung, Atemübungen sowie auch Farben einfließen. Einer Yoga-Theorie zufolge, verfügt jeder Mensch über ein Energiesystem, das feiner ist als das körperliche Energiesystem. Es ist angeordnet in sieben Energiezentren, auch Chakren genannt. Diese Chakrenlehre, sprich Farbmeditation, zählt zu den ältesten Lehren und es gibt dafür Belege, welche aus der Zeit um 3000 vor Christus datieren und aus dem Gebiet des heutigen Indien, Nepal und Tibet stammen.
Es läßt sich alles wunderbar miteinander kombinieren und wir werden dadurch innerlich reich beschenkt. Nach jeder Meditation sind wir erfüllt von neuer Lebenskraft, um unsere Aufgaben im Alltag, in der Familie und im Beruf mit mehr Verständnis, Energie und Lebensfreude zu bewältigen.
Das hat zur Folge, daß wir innerlich gelassener, beschwingter und sogar erfolgreicher werden. Gute Meditationen sind solche, nach denen wir uns wach, frisch, gesund, leicht und glücklich fühlen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen